Sie sind hier: 

>> Jazz Tanz 

Jazz & More

Plötzlich geht das Licht aus. Ein Murmeln breitet sich im Publikum aus. Ein Spot durchbricht die Dunkelheit. In seinem Licht bewegt sich die Pfedelbacherin Jana Gräter auf die Bühne der Bieringer Jagsttalhalle zu, singt den Refrain von Michael Jacksons „they don’t care about us“ kombiniert von „we will rock you“ von Queen. Auf der Bühne begleiten sie Gitarre und Bass, nur durch bunte Lichtelemente auf den Instrumenten sichtbar. Mit leuchtenden Drumsticks laufen drei Trommler ein, schlagen den Rhythmus. Ihnen folgen unzählige bunte Lichtstäbe, getragen von den Jazztänzerinnen des DJK TSV Bieringen, den Gastgebern des Abends.Sie tauchen die Halle in bunten Lichterschein, bis der letzte Ton der Musik vom tosenden Applaus des Publikums abgelöst wird.

Überwältigend. Ein eindrucksvoller Auftakt der Tanz-Gala „Jazz and More“ vor einer nicht minder beeindruckenden Kulisse. „Wir sind überwältigt“, sagt Moderatorin Miriam Brümmer. Denn die Jagsttalhalle ist nicht nur bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt, auch die Stehplätze sind bei den mehr als 400 Gästen hart umkämpft. Hier ist durchaus Stehvermögen gefragt, immerhin 157 Akteure warten auf ihren großen Auftritt. Für die jüngsten Tänzerinnen des DJK-TSV Bieringen ist es der erste große Auftritt überhaupt. Mit Augenklappen entern sie als Seeräuber die Bühne, strahlen mit den Scheinwerfern um die Wette, haben Spaß.

Wirbeln. Den hat und macht auch Vanessa Wohlfahrt. Mit perfekter Körperspannung fegt das 15-jährige Funkenmariechen vom KTSC Lauda regelrecht über die Bühne, tänzelt, wirbelt, schwingt sich von einer Sekunde in die andere rein in den Spagat und wieder raus und ruft erstauntes Raunen bei den beeindruckten Zuschauern hervor. Nach diesem temporeichen Gastspiel wird es gefühlvoll. Wie kleine Feen schweben die Mädchen der Gruppe L’esperance in weißen Kleidern herbei, erzählen das Leben einer Raupe, die am Ende des Tanzes zum Schmetterling wird – bildhaft in der finalen Pose ausgedrückt. Bei einer rührenden Dankesgeste der Gruppe an ihre drei Trainerinnen fließen schließlich noch ein paar Tränchen. Angelehnt an das internationale Showformat Shadowboard tanzen die Jugendlichen der Gruppe Highlife die Geschichte einer großen Liebe und sind dabei nur mit ihren Schatten auf einer weißen Leinwand sichtbar. Zur Ballade „Read all about it“ von Emeli Sandé nehmen sie das Publikum mit auf eine emotionale Reise vom ersten Kennenlernen über die Heirat in der Kirche, die Hochzeitsreise in Venedig, die Geburt des gemeinsamen Kindes hin zu Krieg und Verlust des Partners. Die Tänzerinnen verkörpern sowohl Schauplätze als auch Personen in ihrer Choreographie, die große Genauigkeit erfordert und gekonnt umgesetzt ist. Nicht tänzerisch, aber eben so gekonnt, sorgt das Trio JCDC – die Jagst Coast Drum Crew – mit einer rhytmisch perfekten Trommeleinlage für Jubel. Estrella, die Jazztanz – Landesfinalsieger aus Forchtenberg, bringen mit Karel Gotts „Babitschka“ pure Lebensfreude auf die Bühne bevor die Ropeskipper des TSV Künzelsau die Zuschauer langsam aber sicher hüpfend und tanzend in Richtung Finale begleiten.

Erfolgr. Wettkampfsaison neigt sich dem Ende zu

Die Jazztanzgruppen der DJK-TSV Bieringen haben eine durchweg erfolgreiche Wettkmapfsaison hinter sich und nun nur noch das große STB-Finale am 17.11.2013 in St.Illgen vor sich.

Wir gratulieren zu hervorragenden Platzierung in den letzten Wettkämpfen und drücken alle Daumen im Finale für Rising, La Fleur und Highlife.

L´esperance (Wettbewerb Kinder)
Schwarzwald Cup: 5. Platz
STB-Cup Vorrunde: 5. Platz

Highlife (Wettbewerb Jugend)
Schwarzwald Cup: 5. Platz
STB-Cup Vorrunde: 5. Platz und Qualifikation fürs Finale

La Fleur (Wettbewerb Jugend)
Schwarzwald Cup: 1. Platz
STB-Cup Vorrunde: 3. Platz und Qualifikation fürs Finale

Rising (Wettkampf Erwachsenen)
STB-Cup Vorrunde: 2. Platz und Qualifikation fürs Finale

Jazz & More 2013

Fotogalerie 001   Fotogalerie 002   Fotogalerie 003   Fotogalerie 004  
Fotogalerie 005   Fotogalerie 006   Fotogalerie 007   Fotogalerie 008  
Fotogalerie 009   Fotogalerie 010   Fotogalerie 011   Fotogalerie 012  

Jazz & More 2013

Das 6. Mal öffnen die Türen für Jazz&More in Bieringen

Seit mehr als einem halben Jahr laufen die Vorbereitungen für das 6. Jazz&More in Folge auf Hochtouren. Was 2001 relativ klein began, ist heute fester Bestandteil im Vereinsjahr der DJK-TSV Bieringen und zieht Gruppen und Besucher aus der ganzen Region an. Nun sind die Vorbereitungen abgeschlossen, die Aufregung unter den Organisatorinnen groß und alle freuen sich auf eine tolle Veranstaltung.

Insgesamt 12 Jazztanz-Gruppen aus Bieringen und der nahen Umgebung sowie 6 "More-Gruppen" aus der Region freuen sich Ihnen einen spannenden und atemberaubenden Abend beim 6. Jazz &More am 26.10.2013 in der Bieringer Jagsttalhalle zu bieten.

Dieses Jahr dabei:

- SV Sindelbachtal UNBREAKABLE
- SV Sindelbachtal ONEKAS
- VfR Gommersdorf RED WHITE FLAMES
- TG Forchtenberg ESTRELLA
- Aschhausen
- TSV Bieringen GRACE
- TSV Bieringen L´ESPERANCE
- TSV Bieringen LA FLEUR
- TSV Bieringen HIGHLIFE
- TSV Bieringen RISING
- TSV Bieringen HIGHLIFE

und "MORE":

- Static Moment Waldenburg (Paar-Acrobatic)
- TSV Bieringen Zandunga
- Jumoing Spirits Künzelsau (Rope Skipping)
- Good Vibrations - Nadine Buschmann& Holger Schnaidtmann (Gesang&Klavier)
- TSV Bieringen Contemporary Dance
- Comedy Team Bieringen

Dabei sein lohnt sich!
Jagsttalhalle Bieringen – Einlass ab 19 Uhr – Programmbeginn 20 Uhr – Eintritt 3€ inkl. Sektempfang

!KEIN KARTENVORVERKAUF !

Jazz & More 2012

Fotogalerie 1   Fotogalerie 2   Fotogalerie 3   Fotogalerie 4  
Fotogalerie 5   Fotogalerie 6   Fotogalerie 7   Fotogalerie 8  
Fotogalerie 9   Fotogalerie 10   Fotogalerie 11   Fotogalerie 12  
Fotogalerie 13   Fotogalerie 14   Fotogalerie 15   Fotogalerie 16  
Kampfrichter Fotogalerie 1